ALTALANGA BIO

Eine Brücke zwischen Generationen, ein geliebtes Land, dessen Boden auf innovative Weise bebaut wir, ein Projekt.

Il biologico

Biologische Landwirtschaft

Der Schutz des Bodens bedeutet, den Mut zu haben, ihn künftigen Generationen weiterzugeben, mit den gleichen Merkmalen, mit denen wir ihn übernommen haben. Daher hatten wir seit Beginn unseres Abenteuers eine fixe Idee: Den zertifizierten biologischen Anbau aller unserer Produkte.

Darum haben wir den Behördenweg eingeschlagen, um den landwirtschaftlichen Betrieb Altalanga in einen der wichtigsten Bio-Betriebe der Gegend zu verwandeln. Bisher einer der wenigen, der diese Art von Landwirtschaft für die Piemonteser Haselnuss g.g.A. (Nocciola Piemonte IGP) betreibt.

Unsere werte

Wir vom landwirtschaftlichen Betrieb Altalanga haben einen Traum: Ausgehend von dem, was allem Anschein nach keinen Wert hatte, Werte zu schaffen. Aus diesem Grund haben wir im Laufe der Jahre die Langhe-Gegend nach den besten Ländereien abgesucht, die aus geschichtlichen und wirtschaftlichen Gründen nach und nach brach gelassen wurden.

Von hier aus sind wir gestartet, um erneut die idealen Bedingungen zu schaffen und herzustellen, damit diese Böden zu neuem Leben erweckt werden und die typischen Eigenschaften der Gegend zum Ausdruck bringen. Nicht nur, indem wieder die antike Produktion von Haselnüssen, Trüffeln und Gemüse aufgenommen wird. Sondern durch die Schaffung der Grundlagen, damit diese Orte eines Tages zum Ziel eines umweltschonenden Tourismus werden und Lehrbauernhöfe sowie Laboratorien für Kinder und Schulklassen bieten können. Und vor allem Arbeitsgelegenheiten für junge Leute.

Warum wir das alles machen? Weil wir glauben, dass die Alta Langa eine einzigartige und außergewöhnliche Gegend ist, deren Reichtum nicht nur wieder lebendig werden kann, sondern gelebt werden muss.

Valori

Innovation

Um die Alta Langa wieder zum Leben zu erwecken, haben wir unser ganzes Engagement eingesetzt. Und wir haben es mit einem Projekt mit stark innovativem Inhalt kombiniert, mit zwei Zielen:

Einerseits die Wiederherstellung der landwirtschaftlichen Produktionsfähigkeit über chemisch-physikalische Bodenanalysen, die Unterstützung durch Agronomen, die auf die Wiederherstellung karger Böden spezialisiert sind, die Fruchtfolge mit dem Anbau von Hülsenfrüchten, damit die Felder wieder mit Stickstoff angereichert werden, die Aufwertung der antiken Quellen, die Unkrautentfernung und die Mykorrhizierung der Trüffelplätze für die Aufforstung und den Anbau der Trüffel.

Wichtig ist aber auch der Einsatz der Technologie für den Landschaftsschutz dank der Aufwertung in unserem Produktionszyklus von landwirtschaftlicher Abfälle und Abfallmaterialien, wie Hackschnitzel und Haselnussschalen. Vor allem jedoch durch die Wiederherstellung der Architektur der antiken Bauernhäuser, wodurch ein weiterer Verbrauch an Boden vermieden wird.

L'innovazione